קלפי 3-19
מזכירות האגודה - עודכן ב:23/06/2019
מזכירות האגודה - עודכן ב:29/04/2018
מזכירות האגודה - עודכן ב:23/05/2017
מזכירות האגודה - עודכן ב:11/05/2016
לחצו כאן לתוצאות.
מזכירות האגודה - עודכן ב:02/02/2016
הבריכה תפעל מיד לאחר יו"כ (24.9.15) עד לשמחת תורה (5.10.15)....
מזכירות האגודה - עודכן ב:22/09/2015
מזכירות האגודה - עודכן ב:26/08/2015
לידיעתכם, בסוף שבוע זה נביא אדמה למילוי השטח ליד המועדון, לצ...
מזכירות האגודה - עודכן ב:20/08/2015
מזכירות האגודה - עודכן ב:10/08/2015
ליחצו כאן
מזכירות האגודה - עודכן ב:29/07/2015
אנא המתינו טוען לוח אירועים....

Uber Moran

 

 

About Moran

Der Kibbuz Moran wurde ursprünglich 1977 gegründet von einer Gruppe junger Träumer, die sich ermutigt fühlte, einen neuen Ort in Galiläa zu errichten. Etwa 20 Jahre später wurde nahe jenem Kibbuz eine weitere Wohnsiedlung errichtet, welche gemeinsam mit den ursprüng-lichen Kibbuz-Familien eine neue Form von Gemeinschaftssiedlung schuf. Zur Zeit besteht diese aus 135 Familien.

 

Moran ist der Name eines lokalen wildwachsenden Busches und auch der Name eines Baches, der unweit von hier fließt. Glücklicherweise liegt Moran innerhalb des größten Naturschutzgebiets Israels, dem Mount Meron.

 

Moran befindet sich noch im Prozess der Konsolidierung und der Entwicklung eines neuen Typus von Gemeinschaft in Israel. Alle internen sozialen Aktivitäten werden von einer Vielzahl von Laien geleitet, die ehrenamtlich wirken.

 

Moran ist sehr darauf bedacht, die umliegende Landschaft und Umwelt zu bewahren und zugleich im Innern ein blühendes kulturelles und gemeinschaftliches Leben zu führen. Die Infrastruktur der Gemeinschaft von Moran besteht aus einem Vielzweck-Kulturzentrum, einer Ambulanz-Station, einem Freibad, einer Synagoge, einem Kinderkarten und einer Kindertagesstätte. Die Kinder besuchen die Grundschule und die höheren Klassen in regionalen Einrichtungen.

 

Darüber hinaus entstehen in Moran laufend kleine Läden und Betriebe wie zum Beispiel: eine Kunst- und Schmuckwerkstatt, eine Brauerei mit Ausschank, eine Bäckerei und Konditorei mit Cafe, ein lokaler Schokoladenhersteller, der aus Kanada stammt, eine Tischlerei , Glas- und Keramikstudios, Übernachtung auf dem Lande mit Frühstück, kosmetische und andere Behandlungen.

 

Der Kibbuz betreibt weiterhin erfolgreich seine traditionellen Produktionszweige wie: eine große Herde von Milchkühen, Rinderzucht, eine Geflügelfarm und Obstanbau. Moran ist Teil einer größeren regionalen Kommunalverwaltung, dem sogenannten Misgav Regional Council, der ein interessantes Mosaik aus 35 Gemeinschaften bildet. Davon sind 29 jüdische tschaften und 6 arabische Beduinendörfer. Die Tatsache, dass der Misgav sich zusammensetzt aus verschiedenen ethnischen Hintergründen, religiösen Verschiedenheiten und sozialer Pluralität, ist ein Beispiel dafür, dass in Israel jüdisch-arabische Koexistenz bestehen und erreicht werden kann.

 

 

Berührung

 

Tel: 04-6988906
Fax: 04-6988908